Wahl Gemeinde-Präsidium 2020

Liebe Röschenzerinnen, liebe Röschenzer,

vorab herzlichen Dank für Ihre Stimmen an der Wahl zum Gemeinderat. 415 und damit die meisten Stimmen für einen Kandidaten sind absolut keine Selbstverständlichkeit, darüber habe ich mich natürlich extrem gefreut.

Eine Wahl ist jedoch keine Belohnung, sondern eine Verpflichtung: die Verpflichtung, als Gemeinderat das Amt nach bestem Wissen und Gewissen zum Wohle unserer Gemeinde, und zwar der ganzen Gemeinde, auszuüben – unabhängig von Partei, Eigen- oder Partikularinteressen.

Mit einem solchen Wahlergebnis steht jedoch zwangsläufig auch eine weitere Frage im Raum, nämlich die nach der Wahl des Präsidiums unserer Gemeinde.

Vor dem Hintergrund der Stimmenzahl, aber auch der vielen Diskussionen, Emails und Gespräche, die mich überhaupt erst wieder zur Kandidatur für den Gemeinderat gebracht haben, ist es mir ein Bedürfnis, dass Sie, die Einwohner unserer Gemeinde, darüber abstimmen können. Sie sollen eine Wahl für den Präsidenten treffen können, Sie sollen das Mandat vergeben.

Ich freue mich auf die Rückkehr in den Gemeinderat, gerne übernehme ich wieder die Verantwortung für ein Ressort. Genauso wichtig ist es mir jedoch, dass unser Gemeinderat als Team arbeitet, dass er nach innen wie nach aussen offen kommuniziert, dass er sich als Rat im Auftrag aller Röschenzer sieht. Das sind die wesentlichen Voraussetzungen, um die anstehenden Projekte in möglicherweise schwierigeren Zeiten erfolgreich umsetzen zu können.

Mit diesem Anliegen stelle ich mich für das Präsidium zur Verfügung.
Sie entscheiden, Sie haben am 28. Juni die Wahl.

Mein Portrait zu den Gemeinderatswahlen finden Sie hier.

Vielen Dank, und bleiben Sie gesund,

Holger Wahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.